Dreigestirnslieder

Seit gut zwei Jahrzehnten ist es im Kölner Karneval Tradition, dass ein Dreigestirn ein Liedchen zum Besten gibt. Die einen mit mehr – die anderen mit weniger Gesangstalent. Aber Stimmung brachten sie damit immer in die Säle.

Somit war für unsere Drei vom Beginn der Idee, ein Dreigestirn zu stellen zu wollen, klar, ohne ein eigenes Lied könne man nicht in die Session starten. Schnell war das erste Lied in der Session 2017/18 gefunden, das Zweite ließ dann auch nicht lange auf sich warten… doch dann ging es ans Texten.

Über ein Jahr feilte man immer mal wieder an den Texten der beiden Lieder, um dann im Tonstudio festzustellen, dass eines der Lieder einfach nicht umsetzbar zu sein schien. Doch schnell fand man eine perfekte Alternative und das Umschreiben des alten Textes ging zum Glück sehr schnell. Beim nächsten Termin im Tonstudio versuchte man sich dann am neuen Song, der zum Glück direkt umgesetzt werden konnte.

Dreijesteen

Wenn m‘r Drei he bovve op d‘r Bühne ston,
möchte mer uns nur jet amüsier‘n.
Als Dreijesteen, dräume mer schon lang vun,
Met Freunden un ander‘n Verein‘n.
Danze, singe, schunkele dürch de Sääle,
op d‘r Bühne do kann uns keiner halde.
Mir sin anders als die Andern!
Mir rocke jetzt met üüüüüüüüüch!

Dreijesteen, m‘r maache dat he üch zor Ehr.
Dreijesteen, m‘r feere met üch Fasteleer.
Dreijesteen, ejal wie lang die Nach uch wohr.
Us Spass und Freud, singe m‘r hügg för üch.

Dä Stammdeesch hät dis Johr jet zu feere,
dorüm jevve mer richtig jaß.
Vorbei, keiner weed et bereue,
dozo mät et uns zo vill Spaß
Danze, singe, schunkele dürch de Sääle,
op d‘r Bühne do kann uns keiner halde.
Mir sin anders als die Andern!
Mir rocke jetzt met üüüüüüüüüch!

Dreijesteen, m‘r maache dat he üch zor Ehr.
Dreijesteen, m‘r feere met üch Fasteleer.
Dreijesteen, ejal wie lang die Nach uch wohr.
Us Spass und Freud, singe m‘r hügg för üch.

La la la la la la la la la la la la,
La la la la la la la la la la la la

Dreijesteen, m‘r maache dat he üch zor Ehr.
Dreijesteen, m‘r feere met üch Fasteleer.
Dreijesteen, ejal wie lang die Nach uch wohr.
Us Spass und Freud, singe m‘r hügg för üch.
Us Spass und Freud, singe m‘r hügg för üch.
Us Spass und Freud, singe m‘r hügg för üch.

La la la la la la la la la la la la,
La la la la la la la la la la la la

Us Spass und Freud, singe m‘r hügg för üch.

Uns Hätz schlägt

Zuerst Wor et nur `n Jedanke
un m‘r luurte jeck wie nie.
D‘r Draum weed för uns jetz wohr
un m‘r daachte, dat dat nie passeet, dat dat nie passeet.
Und hück ovend stonn mir parat,
in unseren schönen Ornat.

Uns Hätz schlägt: dam dam dam
Da-da-da-da-da-da-da-da dam dam dam
Da-da dam, da-da-da-da-da dam dam dam
Da-da dam, da-da-da-da-da dam dam dam
Da-da dam

M‘r möchte‘ mit üch durch die Zick jonn
und morjens nur für üch opstonn.
Dat es für uns jet besonder‘s
un dat möche, m‘r nie mieh anders, nie mieh anders.
Und hück ovend stonn mir parat,
in unseren schönen Ornat.

Uns Hätz schlägt: dam dam dam
Da-da-da-da-da-da-da-da dam dam dam
Da-da dam, da-da-da-da-da dam dam dam
Da-da dam, da-da-da-da-da dam dam dam
Da-da dam
Da-da-da-da-da-da-da-da dam dam dam, da-da dam
Da-da-da-da-da-da-da-da dam dam dam, da-da dam
Da-da-da-da-da-da-da-da dam dam dam, da-da dam

Dröm fiert met uns die schöne Zick,
denn dat he es unser Jlöck

Uns Hätz schlägt: Dam dam dam
Da-da-da-da-da-da-da-da dam dam dam, da-da dam
Da-da-da-da-da-da-da-da dam dam dam, da-da dam
Da-da-da-da-da-da-da-da dam dam dam, da-da dam
Dam dam dam
Da-da-da-da-da-da-da-da dam dam dam, da-da dam
Da-da-da-da-da-da-da-da dam dam dam, da-da dam
Da-da-da-da-da-da-da-da dam dam dam, da-da dam
Dam dam dam