1. Dansweiler
Damen-Dreigestirn 2017

In der Karnevalssession 2016/17 gab es in Dansweiler eine Premiere: Das diesjährige Dreigestirn wird erstmals rein aus drei taffen Damen des Stammtisches „Süße Sahneschnittchen“ bestehen.

Der Prinz, Gabi Hannemann, fasste vor wenigen Jahren den Entschluss, den Traum wahr werden zu lassen, einmal Dreigestirn machen zu wollen. Ganz schnell waren dann auch die beiden anderen Jecken für dieses Vorhaben gefunden und dabei blieb sie in ihrer Familie – mit Tochter Steffi Hannemann und Schwester Tina Braun war das geplante Trifolium somit mit Bauer und Jungfrau komplett.

Angeführt von ihrem Prinzenführer Günter „Günni“ Voelsgen und begleitet von Ihren vier Adjutanten Claudia Pofalla (Prinz), Anna-Lena van Laak (Bauer) sowie Elisabeth Schäfer und Monika Olbertz (jeweils Jungfrau) sorgten die drei gebürtigen Kölnerinnen mit dem Dom im Herzen für mächtigen Wirbel.

Dabei wurde das Team noch von Thomas Müller (Presse- & Öffentlichkeitsarbeit) und Klaus Schäfer (Fotograf) tatkräftig unterstützt.

Und schon eine Session vor der eigentlichen Proklamation sorgten sie bei ihren Auftritten auf der Muckefuck-Sitzung im
Ruland’s Zehnthof für stehende Ovationen. Die Vorfreude auf die kommende Session mit dem neuen Dreigestirn war groß, denn vier Jahre musste man im Dorf ohne ein Dreigestirn den Karneval feiern.

Das anstehende Frühlingsfest am 1. Mai war für den kleinen Stammtisch die erste große Veranstaltung. Morgens wurde sich auf dem Hof der Wolfhelmschule getroffen, um dort und in der Aula alles aufzubauen. Um 12.00 Uhr ging es bei tollem Wetter los. Die Kinder begannen, den Maibaum zu schmücken, der danach mit den Vätern und der Dansweiler Ortsgemeinschaft, die sich um den Baum gekümmert hatte, auf der Wiese des Denkmals aufgestellt wurde.

In der Turnhalle wurde Kinderselbstverteidigung präsentiert. Auf dem Schulhof führte eine Kindertanzgruppe ihre Tänze vor und das Theater SternKundt spielte für die Kinder zwei ihrer Stücke. Später wurde von der DOG das Maikönigspaar gekürt und unsere Damen vom designierten Dreigestirn präsentierten ihren einstudierten Tanz vor den Gästen.

Am 19. September lud das designierte Damen-Dreigestirn die Dansweiler Bürgerinnen und Bürger zu einem gemütlichen Abend in das Sängerheim des MGV ein. Bei leckeren Häppchen mit Käse oder Mett, Rostbratwurst und hausgemachtem Kartoffelsalat sowie kühlen Getränken, waren sehr viele Gäste bei der offiziellen Vertragsunterzeichnung dabei. Auch unser Bürgermeister Frank Keppeler wohnte der Zeremonie bei und gab dem Anlass den würdigen Rahmen.
Eine Woche vor der Proklamation veranstalteten die Damen am 12. & 13. November Ihren Adventsbazar im MGV Sängerheim. Neben einer großen Tombola und der Möglichkeit, selbstgebastelte Adventsgestecke zu kaufen, war für das leibliche Wohl natürlich bestens gesorgt.
Am 19. November 2016 stand dann endlich die lang ersehnte Proklamationssitzung in der ausverkauften Dansweiler Mehrzweckhalle an. Mit der Bürgergarde „blau-gold“, der Eschweiler Stimmungsband „Brass on Spass“, dem legendären Thorrer Schnauzerbalett, der Gesangsgruppe „Die Bremsklötz“, sowie den Funky Marys und Marita Köllner als „Et fussisch Julche“ präsentierte das durch Bürgermeister Frank Keppeler frisch proklamierte Damen-Dreigestirn in ihren rot-weißen Ornaten bis spät in die Nacht ein kunterbuntes Bühnenprogramm.

Das war der Startschuss für eine erfolgreiche Session.

Prinz Gabi I.

Gabriele Hannemann

Bauer Steffi

Stefanie Hannemann

Jungfrau Tina

Martina Braun